Hochschulgremien

Die Mitglieder des Studentenrates sind über die unmittelbare Stura-Arbeit hinaus in verschiedenen Hochschulgremien in der akademischen Selbstverwaltung tätig. Das Mitspracherecht von Studierenden ist gerade in diesem Bereich – bei wichtigen Entscheidungen in der Hochschule – besonders wichtig.

Senat

Der akademische Senat ist das höchste Gremium der Hochschule.

Im Senat werden hochschulpolitische Entscheidungen getroffen, die im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule relevant sind. Dabei geht es z. B. um Einführung von neuen Studiengängen, Änderung von Modulen und Lehrplänen, Berufung von Lehrkräften, uvm.

Der Senat setzt sich aus 6 Hochschullehrern, 2 Studierenden und 3 weiteren Mitarbeitern der Hochschule zusammen.

Die Sitzungsprotokolle des Senates können auf der Website der HfTL eingesehen werden (Login erforderlich).

Erweiterung des Senats

Der Senat wird für bestimmte Aufgaben um weitere Mitglieder erweitert. Die Erweiterung ist für Änderungen an der Grundordnung der Hochschule sowie die Abwahl des Rektors hinzuzuholen.

Der studentische Vertreter ist:

Studienkommission

Die Studienkommission steht dem Senat beratend zur Seite und befasst sich mit allen Fragen rund um die Lehre. Bestimmte Problemstellungen können hier für den Beschluss im akademischen Senat detaillierter behandelt und eine entsprechende Empfehlung gegeben werden.

Durch die paritätische Voraussetzung und einer Unterbesetzung der studentischen Mitglieder je Kommission, sind die Vertreter nicht fest an eine Studienkommission gebunden und können sich gegenseitig ergänzen.

Wirtschaftsinformatik

Informations- und Kommunikationstechnik

Kommunikations- und Medieninformatik

Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss wird bei Bedarf einberufen und nimmt seine Aufgaben nach der Prüfungsordnung wahr. Seine Aufgaben sind unter anderem die Bearbeitung von Anträgen auf 2. Wiederholungsprüfungen, die Entscheidung über die Zulassung von Bachelor- und Masterarbeiten, die Anerkennung außercurricularer Tätigkeiten sowie die Bearbeitung von Einsprüchen gegen Prüfungsbewertungen. Die Studentenschaft ist mit einem Sitz vertreten.

Ausschuss für Ordnungen

Die Prozesse in der Hochschule sind durch verschiedene Ordnungen reglementiert und festgeschrieben (siehe auch Ordnungen). Hauptaufgabe des Ausschusses für Ordnungen ist der Erlass, die Prüfung und die Überarbeitung von Hochschulordnungen.