FAQ - Duale Studenten im StuRa

 

Neue Ideen kommen mit neuen Mitgliedern.
Neue Ideen kommen mit DIR!

Im April ist StuRa-Nachwahl, mach jetzt mit!

Auf dieser Seite findest du Antworten zu den häufigsten Fragen, die uns zur Wahl isb. von dualen Studierenden gestellt wurden.
Hast du noch weitere Fragen oder du willst dich gleich aufstellen lassen? Schreib uns!
Du bist noch nicht ganz überzeugt? Schreib uns trotzdem! – und erzähl uns am besten gleich, was dir noch Bauchschmerzen bereitet.

iconmonstr-info-8-icon-128

 

Macht es überhaupt Sinn als dualer Student in den StuRa zu gehen oder ist das völliger Schwachsinn?

Ja, duale Studenten sind im StuRa sehr erwünscht – immerhin bilden die Dualen den größten Anteil der Studenten an der HfTL. Der StuRa soll die Interessen der Studenten vertreten und ihr habt natürlich die Erfahrung aus erster Hand, womit man im dualen Studium am meisten zu kämpfen hat.

[nach oben]

Welche Aufgaben kommen auf mich zu und kann ich diese erfüllen, ohne vor Ort zu sein?

Das hängt ganz von deinen Fähigkeiten und Interessen ab. Der StuRa gliedert sich in die Referate Betreuung, Technik, Hochschulpolitik und Finanzen. Je nach Referat fallen unterschiedliche Aufgaben an, von denen einige problemlos von überall erledigt werden können, während man für andere in der HfTL sein muss. Natürlich würdest du als dualer Student nur Aufgaben bekommen, die du erfüllen kannst, ohne extra nach Leipzig zu fahren, außer es passt zufällig mit deinen Präsenzphasen zusammen. Im Idealfall arbeitest du eng mit deinen StuRa-Kollegen zusammen, die hier vor Ort in Leipzig sind, um gemeinsam alle anfallenden Aufgaben zu erledigen.

[nach oben]

Beispiele für mögliche Aufgaben nach Referaten

  • Betreuung:
    • Organisation von Fachvorträgen (Absprache mit Vortragenden, Terminfindung anhand von Stundenplänen, Raumbuchung, Kommunikation mit Interessenten, …)
    • Erstellen von Werbepostern für Veranstaltungen
    • Inhalte bei Facebook und auf der StuRa-Webseite einpflegen
    • E-Mails an Studenten zu bevorstehenden Veranstaltungen etc. verfassen
    • E-Mails von Studenten beantworten und ggf. Probleme telefonisch/per E-Mail mit den Zuständigen an der Hochschule (z.B. HuP, Rektorat, …) klären
    • mit den Prüfungs- und Studienordnungen vertraut machen sowie Studenten Fragen dazu beantworten bzw. Rechte der Studenten nach diesen Ordnungen gegenüber Dozenten/Verwaltung/HuP/Rektorat/… auf diplomatische Weise vertreten
  • Technik:
    • Pflege der StuRa-Website (WordPress)
    • Ausleihe von Technik verwalten und dokumentieren
    • Hirngespinste der Betreuungs-StuRa-Mitglieder für witzige Veranstaltungen umsetzen oder sie davon abhalten, wenn es Schwachsinn ist (z.B. war das in der Vergangenheit sowas wie ein kleines Programm für ein Quiz schreiben oder einen Programmierwettbewerb zu realisieren)
  • Hochschulpolitik
    • Regelmäßige Kommunikation mit dem Rektorat – bisher Gespräch vor Ort mindestens jede zweite Woche, zukünftig könnte man dies sicherlich auch über Telkos realisieren
    • Unregelmäßige Termine mit der Geschäftsführung – falls ihr aus Bonn kommt, habt ihr eigentlich sogar bessere Chancen auf persönliche Treffen 😉 Ansonsten sollte es ebenfalls per Telko möglich sein. Inhaltlich wird es sicherlich zukünftig viel um die weitere Entwicklung der HfTL und geplanten Stiftungsfakultät gehen.
    • Info-Mails über aktuelle Entwicklungen an Studenten verfassen und Fragen der Studenten dazu beantworten
    • Ordnungen interpretieren und überarbeiten
  • Finanzen
    • Haushaltsplan mit Unterstützung der Referatsleiter aufstellen
    • Ausgaben dokumentieren
    • Rechnungen hinterherlaufen und die zuständigen StuRa-Mitglieder zusammenstauchen
    • Sich todesmutig in Verhandlungen mit dem Rektorat/der Geschäftsführung stürzen, um a) mehr Geld zu bekommen, sollte es nicht ausreichen und b) zu rechtfertigen, warum unbedingt Geld für eine Zuckerwattemaschine/ein Lastertag-Turnier/… (oder was euch sonst noch so einfällt) benötigt wird
    • Zu den StuRa-Sitzungen eine Übersicht der vergangen und demnächst geplanten Ausgaben sowie des noch verfügbaren Budgets vorstellen

[nach oben]

Wie kann ich an StuRa-Sitzungen teilnehmen – geht das auch als Telko?

Jup, das geht. Beamer, Laptop mit WebEx (oder eure gewünschte Alternative) und Webcam  – willkommen im 21. Jahrhundert 😉

[nach oben]

Wann sind die StuRa-Sitzungen und was ist, wenn ich zu der Uhrzeit arbeiten muss?

Der StuRa tagt ca. einmal pro Monat. Bei jeder Sitzung wird der Termin für die folgende Sitzung gemeinsam festgelegt. Bisher fanden die Sitzungen immer mittwochs, ab 13:45 Uhr statt. Es steht euch jedoch frei, gemeinsam jeden anderen Termin zu wählen. Ein bisschen Flexibilität musst du natürlich mitbringen, damit ihr auf einen gemeinsamen Nenner kommt. In der Regel ist es Pflicht, an den Sitzungen teilzunehmen, was allerdings in der Praxis natürlich nicht immer möglich ist. Wenn du an ein oder zwei Sitzungen einer Wahlperiode (mit guter Begründung) nicht teilnehmen kannst, ist das vollkommen in Ordnung.

[nach oben]

Was passiert eigentlich, wenn ich es nicht schaffen sollte meine StuRa-Aufgaben wahrzunehmen?

Ganz wichtig ist in diesem Fall: offen mit deinen StuRa-Kollegen kommunizieren. Ihr seid ein Team und man verlässt sich aufeinander. Wenn die anderen nicht wissen, dass du etwas nicht schaffst, können Sie dir nicht unter die Arme greifen und irgendetwas geht dann meistens schief. Es ist auch möglich, sich für begrenzte Zeit beurlauben zu lassen und natürlich werden Prüfungszeiträume berücksichtig. Falls du komplett Mist baust, werden die anderen Mitglieder des StuRas vermutlich zunächst auf der nächsten Sitzung per Abstimmung eine Abmahnung aussprechen. Bist du dann noch komplett besserungsresistent, würdest du vermutlich eine zweite und schließlich eine dritte Abmahnung erhalten, die gleichzeitig den Ausschluss aus dem StuRa bedeutet.

[nach oben]

Bekommt der StuRa Geld?

Ja und nein. Wenn es um Geld für die Durchführung von Veranstaltungen, Bereitstellung von Technik etc. für StuRa-Tätigkeiten geht: ja. Da muss man immer mal wieder neu mit dem Träger verhandeln, aber grundsätzlich ja. Wenn du nach einer individuellen Vergütung für dich persönlich fragst: nein. Es handelt sich um ein Ehrenamt. Ausgaben, die du im Rahmen deiner StuRa-Aufgaben machen musst, werden aber natürlich erstattet. Dazu zählt beispielsweise auch die Anreise zur StuRa-Fahrt, die am Anfang jeder Wahlperiode durchgeführt wird, um sich kennenzulernen und gemeinsam die Ausrichtung, Aufgaben und Schwierigkeiten des neuen StuRa zu bestimmen.

[nach oben]

Gibt es eine Anrechnung auf die Arbeitszeit?

Leider nein. Du kannst aber natürlich mit deinem Chef verhandeln, ob er/sie dir Zeit für StuRa-Tätigkeiten einräumen möchte, aber es gibt keinerlei gesetzliche Grundlage oder andere Verpflichtung dazu. Im Normalfall opferst du also deine Freizeit.

[nach oben]

Welche Vorteile hat der StuRa dann überhaupt noch für mich?

Zunächst einmal: Wenn du in den StuRa willst, um für dich persönlich Vorteile zu erhalten – dann bist du hier leider komplett falsch. Es handelt sich um ein Ehrenamt. Wie bei vermutlich fast jedem anderen Ehrenamt besteht der Hauptvorteil darin, dass du anderen helfen kannst. Du stärkst den Studenten den Rücken und versuchst das Campusleben trotz der widrigen Umstände aufrecht zu halten. Nebenbei hast du vielleicht auch ein bisschen Spaß an der ganzen Sache – am StuRakete-Stand ist es beispielsweise meistens lustig – aber es wird dir wahrscheinlich auch häufig den letzten Nerv rauben.

Um dir die Arbeit zu erleichtern, erhältst du neben hoffentlich sympathischen Mitstreitern auch Schlüssel zu den StuRa-Büros (L0.04, im Keller vom A-Gebäude und eins im Stecker) inklusive Drucker, Kaffeemaschine und Couch sowie 24/7 Zugang zum Hochschulgebäude. Als dualer Student wirst du dies jedoch wahrscheinlich nicht besonders oft nutzen können. Je nach Tätigkeit hast du eventuell auch Zugang zur StuRa-Technik. Außerdem erfährst du natürlich immer mit als erster, welche neuen Entwicklungen es isb. im Bereich HoPo gibt. Du kannst dich also nicht nur persönlich (Stichwort „Softskills“) weiterentwickeln, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen der HfTL erhalten und bei wesentlichen Entscheidungen zur Zukunft der Hochschule Einfluss nehmen.

Ansonsten: Vermutlich gibt es das ein oder andere, was du hier an der Hochschule nicht so toll findest. Vielleicht stört dich, dass du im Unklaren über die Zukunft der HfTL gelassen wirst, die Telekom so einiges besser machen sollte an dieser Hochschule, Prüfungen um 7:45 Uhr angesetzt werden, Teletutorien deinen Arbeitsalltag zeitlich behindern oder noch etwas ganz anderes? Dann solltest du darüber nachdenken eben jener Student zu sein, der sich verstärkt um diese Themen kümmert! Das ist deine Chance hier und jetzt etwas zu verändern!

[nach oben]

1 Kommentar

Nachwahl des Studentenrates 2018 :: StuRa der HfTL

29.03.2018 13:13

[…] Häufig gestellte Fragen zur StuRatätigkeiten, insbesondere von dualen Studenten, beantworten wir in unserem FAQ. […]

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.